Nach langem Warten ist es endlich da, das eigene Paint Horse Fohlen. Vielleicht hat man schon lange vorgesorgt und verschiedene Namen für das Kleine heraus gesucht. Vielleicht steht man aber gerade jetzt vor der Frage: Wie soll das Fohlen denn heißen? Möchten wir einen Namen, der einen Rückschluss auf die Elterntiere zu lässt und gerne eine Mischung aus beiden Namen darstellt. Oder soll es ein vollkommen neuer Name sein.Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. Egal für was man sich schlußendlich entscheidet, man muß ein paar Richtlinien beachten:

Grundsätzliches:

Der Name darf inklusive Leerzeichen nicht mehr als 21 Zeichen enthalten. Nicht erlaubt sind Satzzeichen wie beispielsweise ein Ausrufezeichen oder Apostroph ebenso wie anstößige Namen. Namen prominenter Zeitgenossen sind in der Regel bei der APHA seit längerem nicht mehr zugelassen.

Änderung des Namens:

Manchmal kann es vorkommen, dass man den Namen eines Pferdes ändern möchte. Dies ist nur möglich, wenn das Tier bislang keine Turniererfolge erzielt hat, Auszeichnungen (Points, ROM usw.) erhalten hat oder in der Zucht eingesetzt wurde. Es dürfen keinerlei Records (Breeding and / or Showing)  bei der APHA vorhanden sein. Eine Pferdenamenänderung kann mit dem "Name Change Affidavit" (auf der APHA Seite) unter Beifügung der Originalpapiere bei der APHA beantragt werden. Eine Mitgliedschaft für diese Transaktion ist Pflicht.

Woher weiss ich dass mein Wunschname noch frei ist?

Die APHA bietet auf ihrer Website eine Möglichkeit an seinen Wunschnamen zu recherchieren.  Unter „Horse Name Search“ kann überprüft werden, ob ein Name bereits vergeben ist. Sollte der Name noch nicht registriert sein, dann kann man ihn warscheinlich für die eigene Nachzucht verwenden. Eine Garantie gibt es aber nicht, da jeden Tag neue Namen registriert werden. Schnell sein lohnt sich in diesem Fall.